Warenkorb
0
0,00 €

Piano Akkordeons

Hier finden Sie unsere Piano-Akkordeons der Firma Weltmeister. Wer sich am Klavier auskennt, hat am Piano-Akkordeon leichtes Spiel. Weltmeister bietet ein umfassendes Angebot an Pianoakkordeons mit Klaviaturtasten -  vom Mini Kinderakkordeon über die Piano Akkordeons Rubin, Perle, Kristall und Juwel bis hin zu den Achat, Topas- und Saphir-Modellen. Mit einem Klick auf das gewünschte Weltmeister Piano Akkordeon erhalten Sie weiteres Infos zu den Tasten, zum Tonumfang, zum Gewicht und der Ausstattung.

Artikel 1 bis 15 von 18 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 15 von 18 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

Piano-Akkordeons: die perfekten Instrumente für Einsteiger und Profis

Ob Sie Ihre Begeisterung für das liebevoll als Quetschkommode bezeichnete Piano-Akkordeon gerade erst entdeckt haben oder schon jahrelang in einem Orchester spielen – bei Pianelli finden Sie das Instrument, das zu Ihnen passt. Wir setzen auf die Firma Weltmeister aus Klingenthal und bieten Ihnen damit erstklassige Piano-Akkordeons mit Klaviaturtasten aus der ältesten Akkordeon-Manufaktur der Welt! Das umfassende Angebot reicht vom Mini-Kinderakkordeon über die beliebten Modelle Rubin, Perle, Kristall und Juwel bis hin zu den Spitzen-Instrumenten Achat, Topas und Saphir. Mit einem Klick auf das gewünschte Weltmeister-Piano-Akkordeon erhalten Sie weitere Infos zu den Tasten, zum Tonumfang, zum Gewicht und zur Ausstattung.

Was ist ein Piano-Akkordeon?

Das Piano-Akkordeon verdankt seinen Namen seiner Bauart: Denn die Tasten auf der – vom Spieler aus gesehen – rechten Seite des Instruments gleichen der Klaviatur eines Pianos. Sie sind auf dem Akkordeon lediglich etwas schmaler als beim Klavier, damit sie mit einer Hand leichter bedient werden können.

Piano-Akkordeons gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Sie sind in der Regel chromatisch und gleichtönig. Den Bedeutungsunterschied zu diatonischen, wechseltönigen Instrumenten haben wir für Sie kurz zusammengefasst. Erfahren Sie hier mehr über den Tonvorrat und die Bauform.

Tonvorrat
chromatisch diatonisch
Das Instrument basiert auf chromatischen Tonleitern, bei denen der Abstand zwischen allen Tönen jeweils einem Halbtonschritt entspricht. Der Oktavraum von diatonischen Tonleitern besteht aus fünf Ganz- und zwei Halbtonschritten. Das bekannteste Beispiel ist C-Dur.
Bauform
gleichtönig wechseltönig
Ob Sie den Balg zusammendrücken oder auseinanderziehen – sofern Sie dieselbe Taste gedrückt halten, erklingt immer der gleiche Ton. Die Tonhöhe ist unabhängig von Druck und Zug. Welchen Ton Sie bei gedrückter Taste hören, wird davon entschieden, ob Sie den Balg zusammendrücken oder auseinanderziehen. Die Tonhöhe ist direkt abhängig von Druck und Zug.

Wie entstand das Piano-Akkordeon?

Die Besonderheit aller Akkordeons besteht darin, dass die Instrumente nicht nur einzelne Töne, sondern ganze Akkorde erklingen lassen. Freischwingende, durchschlagende Zungen sind dafür verantwortlich. Vorläufer des modernen Piano-Akkordeons sind deshalb verschiedene Instrumente, die Melodien auf gleiche Art und Weise erzeugen. Als Vorreiter in diesem Bereich gelten die Wiener Instrumentenbauer des 19. Jahrhunderts.

Optisch lassen sich zwar zur Physharmonika – einem klavierähnlichen Aufbau mit einer Klaviatur und Pedalen, die den Balg bewegen – nur wenige Übereinstimmungen finden. Allerdings hatten sowohl diese Erfindung von Anton Haeckl aus dem Jahr 1818 als auch die Harmonika mit durchschlagenden Zungen und Handbalg von Anton Reinlein, die er 1824 patentieren ließ, bereits Tasten. Heute gelten die 1850er Jahre als Geburtsstunde des Piano-Akkordeons.

Vorteile von Tasten gegenüber Knöpfen

Das Piano-Akkordeon ist das beliebteste, doch es gibt auch noch andere Akkordeonarten, die auf beiden Seiten des Balgs mit Knöpfen ausgestattet sind. Diese Knopfakkordeons können ebenfalls gleichtönig und chromatisch sein. Einige Modelle zählen allerdings zu den bekanntesten wechseltönigen Vertretern, zum Beispiel die Steirische Harmonika und das Wiener Modell.

Wer ein bestimmtes Tasteninstrument beherrscht, kann zwar nicht automatisch bravourös auf einem anderen spielen. Doch die Bedienung der Klaviatur ist vergleichbar, weshalb beispielsweise Klavierspieler einfacher Zugang zum Akkordeon mit Tasten finden. Ganz nach dem Motto: Wer sich am Klavier auskennt, hat am Piano-Akkordeon leichtes Spiel.

Deshalb gilt das Piano-Akkordeon auch als ideales Einsteiger-Akkordeon. Die Vorteile der Tasten gegenüber Knöpfen liegen in der schnelleren Erlernbarkeit und der Möglichkeit, das Wissen auf andere Instrumente mit Klaviatur zu übertragen. Damit schon Kinder mit dem Musizieren beginnen können, gibt es kleinere Modelle von Piano-Akkordeons, die der Nachwuchs besser greifen und halten kann.

Piano-Akkordeons von Weltmeister bei Pianelli online kaufen

Weltmeister ist die älteste Akkordeonmanufaktur der Welt und steht bis heute international für qualitativ hochwertige Instrumente. Bei Pianelli halten wir für Sie viele verschiedene Piano-Akkordeons der bekannten Firma bereit. Für Kinder und Einsteiger ist das Modell Rubin mit 30 Diskant-Tasten und 60 Bass-Knöpfen aufgrund seines geringen Gewichts besonders geeignet.

Zu den besten Instrumenten aus dem Hause Weltmeister zählt zweifelsohne das Konzertakkordeon Saphir. Es verfügt über 120 Bässe und 5 Bassregister sowie einen vierchörigen Diskant mit 41 Tasten und 11 Registern. Wenn Sie noch Zubehör für Ihr Piano-Akkordeon suchen, sind Sie im Pianelli-Onlineshop ebenfalls an der richtigen Adresse. Sehen Sie sich unsere Koffer und Taschen sowie die Gurte für Ihr Instrument an!

-->