Warenkorb
0
0,00 €

Flügel

Flügel - damit spielen Sie auf höchstem Niveau

Der glänzend schwarze Deckel, der geschwungene Korpus, die differenzierte Klangstärke - ein Flügel gehört zu den edelsten Musikinstrumenten. Auch der englische Name grand piano macht dies deutlich. Der Flügel ist eine Form des Klaviers, bei der die Saiten waagerecht verlaufen und der Hammerkopf von unten nach oben anschlägt. Er ist in der Regel größer als ein Klavier. Zudem bietet der Flügel mit seinem größeren Resonanzboden ein von Musikliebhabern und -kennern hochgeschätztes Klangvolumen und eine deutlich größere Dynamik als das kleinere Tasteninstrument. Die Flügelmechanik ermöglicht aufgrund ihres komplexeren Aufbaus eine schnellere Spielart und ist etwas fehlertoleranter als die des Klaviers. Sehen Sie sich jetzt unsere exklusiven Flügel aus edlem Holz an!

Artikel 1 bis 15 von 115 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 15 von 115 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

Ratgeber Flügel

Frau spielt an einem Flügel

Wann wurde der Flügel erfunden?

Klavierspielen auf einem Flügel bereitet Freude, das wussten schon unsere Vorfahren. Das erste Klavier in Flügelform wurde 1690 von Bartolomeo Cristofori in Italien gebaut und seitdem ständig weiterentwickelt. Ende des 19. Jahrhunderts erhielt der Flügel seine heutige Form und Konstruktion.

Das Innere eine Flügels - die Flügelmechanik

Was macht die Flügelmechanik aus?

Während Sie beim Klavier eine Taste komplett loslassen müssen, damit der Ton wieder funktioniert, genügt es bei der Flügelmechanik, die Taste ein klein wenig nach oben zu bewegen. Wer einmal auf einem Flügel gespielt hat, weiß den hervorragenden Klang und die damit verbundene Spielfreude zu schätzen. Die Töne berühren die Seele. Professionelle Pianisten lieben die Ausdrucksmöglichkeiten, die Ihnen Flügel bieten.

Tasten eines Flügels in der nahen Seitenansicht

Warum bereitet Flügelspielen so viel Spaß?

Musizieren macht glücklich. Doch warum hat ausgerechnet das Klavierspielen eine so große Bedeutung für so viele Menschen? Der Körper produziert reichlich Glückshormone, wenn Sie Ihren Flügel spielen. Es entstehen körpereigene Drogen – das Instrument stellt eine positive Suchtgefahr dar. Wenn Sie richtig abschalten wollen, greifen Sie in die Tasten. Fast wie beim Meditieren entfernen Sie sich beim Flügelspielen von den alltäglichen Sorgen sowie Problemen und schöpfen aus den harmonischen Tönen wieder neue Kraft.

Wie viele Tasten hat ein Flügel?

Ein Flügel hat 88 Tasten, 36 schwarze und 52 weiße. Das gilt gleichermaßen auch für Klaviere (Uprights oder auch Pianinos) und E-Pianos. Ältere Instrumente kommen teilweise nur auf 85 Tasten. Dann fehlen die drei höchsten Töne. Wer klassische Musik spielt, wird diese fehlenden Tasten nicht vermissen. Nur bei moderner Musik und bei Improvisationen benutzt der ein oder andere Klavierspieler diese Töne.

Was unterscheidet Flügel und Klavier?

Beim Klavier oder Piano sind die Saiten senkrecht platziert, deshalb passt das Instrument platzsparend an jede Wand. Dagegen verlaufen sie beim Flügel waagerecht und werden von unten angeschlagen. Der Korpus ist oben und unten offen. Deshalb entfaltet selbst ein kleiner Stutzflügel seinen Klang deutlich besser als ein Klavier. Prinzipiell sind die Instrumentenbauer in der Lage, die Instrumente deutlich größer zu produzieren, um die Klangeigenschaften noch weiter zu verbessern. Ein Konzertflügel von Steinway & Sons oder Yamaha hat in der Regel eine Länge von etwa 275 Zentimetern. Manche sind sogar knapp über drei Meter lang. Die Flügelmechanik ist anders aufgebaut als die eines Klaviers und besteht aus etwa 7000 Einzelteilen. Professionelle Pianisten benötigen nicht nur wegen des besseren Klangs einen Flügel, sondern auch wegen eben dieser Mechanik, die ein schnelleres und dynamischeres Spielen ermöglicht.

Wie groß und schwer ist ein Flügel?

Flügel können unterschiedliche Maße und Gewichte haben. Die Breite liegt bei modernen Instrumenten bei circa 150 Zentimetern. Es gibt eine nicht normierte Einteilung:

  Maße Gewicht

Konzertflügel:

240 bis 308 cm  480 bis 700 kg

Halbkonzertflügel:

210 bis 240 cm  400 bis 500 kg

Salon-, Konservatorien- oder Studioflügel

180 bis 210 cm 320 bis 450 kg

Stutz- oder Mignonflügel:

140 bis 180 cm 280 bis 350 kg

Daraus ergibt sich, dass nicht jeder Flügel für jeden Raum geeignet ist. Grundsätzlich muss die Statik beachtet werden. Informieren Sie sich deshalb vor dem Flügelkauf, welche Tragkraft die vorhandene Decke hat.

Welche Flügelmarken sind die besten?

Pianelli bietet Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Flügel renommierter Instrumentenbauer wie Yamaha, gebrauchte Flügel von Steinway & Sons, Bösendorfer, Bechstein und neue Flügel von Kawai. Sowohl die europäischen als auch die amerikanischen und asiatischen Hersteller verfügen über langjährige Erfahrung im Instrumentenbau und stehen für erstklassige Qualität. Wenn Sie unsicher sind, welche Flügelmarke zu Ihnen passt, kommen Sie am besten in unserem Jenaer Musikhaus vorbei und spielen Sie direkt vor Ort auf ausgewählten Flügeln.

Ein neuer Flügel bei Pianelli

Welche Flügel kann ich bei Pianelli kaufen?

Pianelli bietet Ihnen sowohl neue als auch gebrauchte sowie Flügel zur Miete an. Welche Variante Ihre Bedürfnisse am besten erfüllt, hängt von den persönlichen Präferenzen und dem zur Verfügung stehenden Budget ab. Die Flügel unterscheiden sich auch optisch voneinander: Denn neben den klassischen schwarzen Konzertflügeln sind auch edle, weiß lackierte Instrumente und Flügel in braunem Echtholz erhältlich.

Neue Flügel

Ganz neue Flügel in Schwarz, Weiß oder Braun führen wir von den Herstellern Yamaha und Kawai. Darunter befinden sich auch Silent Flügel, die sich wie gewohnt akustisch oder lautlos mit Kopfhörern spielen lassen. Die Instrumente beginnen in der Preisklasse um 10.000 Euro – nach oben offen. Bereits zwischen 20.000 und 40.000 Euro finden Sie bei Pianelli einen hervorragenden Flügel.

NEUE FLÜGEL ENTDECKEN
Ein gebrauchter Flügel bei Pianelli

Gebrauchte Flügel

Wenn Sie einen gebrauchten Flügel kaufen wollen, haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen renommierten Flügelbauern wie Steinway & Sons, Bösendorfer, Blüthner und weiteren. Die gebrauchten Modelle sind bereits für weniger als 10.000 Euro erhältlich. In der Beschreibung erfahren Sie genau, wie alt das Instrument ist und ob wir bereits Reparaturen durchgeführt haben.

GEBRAUCHTE FLÜGEL
Einen Flügel mieten bei Pianelli

Flügel zur Miete

Möchten Sie einen Flügel mieten, können Sie bei Pianelli aus den Marken Yamaha und Kawai wählen. Schon ab 159 Euro pro Monat kommt das neue Instrument zu Ihnen nach Hause. Sollten Sie sich später für den Kauf entscheiden, rechnen wir Ihnen bis zu 12 Monatsmieten an.

JETZT FLÜGEL MIETEN

Häufig gestellte Fragen

 

Was kostet ein Flügel?

Wie teuer ein Flügel ist, hängt vom Hersteller, dem Zustand (neu oder gebraucht) sowie der Bauart ab. Kurze Stutzflügel zählen zu den günstigsten Varianten, sie gibt es schon für unter 10.000 Euro. Dagegen kostet ein exklusiver Konzertflügel üblicherweise zwischen 30.000 und 50.000 Euro.

Welcher Standort ist optimal für einen Flügel?

Ein gleichmäßig temperierter Raum, in dem eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent herrscht, ist am besten geeignet für ein so empfindliches Instrument wie den Flügel. Stellen Sie ihn nicht in einen Raum mit Fußbodenheizung, um Risse im Resonanzboden durch aufsteigende Wärme zu vermeiden. Und platzieren Sie den Flügel weder direkt am Fenster noch unmittelbar neben der Heizung.

Wie wird ein Konzertflügel transportiert?

Wir transportieren den Flügel hochkant und ohne Beine, damit er unbeschadet sein Ziel erreicht. Alle angebotenen Preise im Pianelli-Onlineshop beinhalten den Transport innerhalb von Deutschland, egal ob Sie das Instrument neu oder gebraucht erwerben. Voraussetzung für eine Lieferung ist, dass die Zuwege genügend Platz bieten.

Was muss ich wissen, wenn ich vom Klavier zum Flügel wechsele?

Als Klavierspieler werden Sie von einem Flügel begeistert sein, denn die Mechanik erlaubt Ihnen ein dynamischeres Spiel. Hinsichtlich der Funktion der Pedale müssen Sie sich auf eine Veränderung einstellen: Denn beim Flügel verändert das linke Pedal die Klangfarbe und vereinfacht nicht nur das leise Spielen. Das mittlere Pedal bewirkt, dass der angeschlagene Ton fortklingt und alle anderen Töne gedämpft werden.