Warenkorb
0
0,00 €

Klavierhocker

Klavierhocker: stabil, bequem und günstig

Mit einem guten Klavierhocker macht das Spielen am Klavier dauerhaft Spaß. Unsere Auswahl an Klavierhockern umfasst runde und rechteckige Hocker und Bänke für Klaviere. Die rechteckigen, modernen Klavierhocker sind mit einem Liftomat und Gasdruckfeder ausgestattet, was die Höheneinstellung noch einfacher macht. Diese Klaviersitze sind wahlweise mit Leder oder Stoffpolster erhältlich. Unsere runden Klavierhocker sind drehbar und werden daher auch Drehhocker genannt. Sie bestehen aus Holz, wobei je nach Modell verschiedene Holzarten verwendetet werden, etwa Rosenholz, Nussbaum, Eiche oder Kirsche. Die Polster werden wahlweise aus Stoff oder Kunststoff-Leder gefertigt. Alle Klavierhocker sind höhenverstellbar. Mit einem Klick auf das gewünschte Produkt erhalten Sie weitere Informationen zu Material, Technik, Größe und Gewicht des Klavierhockers.

10 Artikel

Gitter  Liste 

10 Artikel

Gitter  Liste 

Warum ist ein guter Klavierhocker so wichtig?

Beim Musizieren kommt es auf die korrekte Haltung an. Das wissen nicht nur Spieler von Blasinstrumenten, die mit einem krummen Rücken schlicht nicht genügend Luft bekommen würden, um Töne zu erzeugen. Genauso trifft es auf Streichinstrumente zu, die mit den Händen in der richtigen Position gehalten werden müssen, ohne dass den Musikern die Arme einschlafen. Und Pianisten? Sie müssen am Klavier unbedingt richtig sitzen, damit es nicht zu Verspannungen kommt und das Musizieren Spaß macht. Gestreckt, aufrecht und entspannt ist die beste Haltung am Klavier – und sie lässt sich am besten mit einem Klavierhocker erreichen. Dann das Sitzmöbelstück ist nicht nur gut gepolstert und somit bequem. Es lässt sich in der Höhe verstellen und damit individuell anpassen. Mit einem guten Klavierhocker bereitet das Klavierspielen gleich noch mehr Freude.

Welche Klavierhocker gibt es bei Pianelli?

Ein hochwertiger Klavierhocker bildet mit dem Klavier eine Einheit. Damit ist zum einen die Optik gemeint – viele Pianohocker sind schwarz. Zum anderen bedeutet es, dass richtiges Klavierspielen ohne den extra dafür vorgesehenen Sitz nicht möglich ist. Denn Küchenstuhl, Sessel oder Schreibtischstuhl bieten nicht den Komfort eines modernen Klavierhockers. Bei Pianelli können Sie zwischen runden Drehhockern mit drei oder vier Beinen sowie viereckigen Modellen mit Liftomat wählen. Alle sind höhenverstellbar und sorgfältig verarbeitet, sodass Sie darauf ausdauernd sitzen, ohne zu ermüden.

Die Vorteile von Klavierhockern gegenüber Klavierbänken

Wenn Sie einen Klavierhocker kaufen möchten, stoßen Sie bei der Recherche unweigerlich auch auf Klavierbänke. Doch was ist besser? Klavierhocker oder Klavierbank? Hier kommt es auf die Anforderungen und Vorlieben des Pianisten an. Wenn Sie gern mehr Platz auf der Sitzfläche an Ihrem Flügel haben, möglicherweise auch zu zweit spielen wollen, ist eine Bank die beste Wahl. Üben Sie dagegen allein und wünschen sich ein kompaktes Möbelstück mit viel Bewegungsfreiheit, ist der Hocker ideal. Er verhilft Ihnen allein durch seine Form zu einer ergonomischen Sitzposition – egal, ob Sie auf dem Klavier oder E-Piano spielen.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Klavierhocker

Wie hoch muss der Klavierhocker sein?

Passen Sie den Klavierhocker so an, dass Sie entspannt und bequem sitzen. Nehmen Sie in der Mitte des Pianos Platz und stellen Sie die Füße parallel auf den Boden. Die beste Position ist erreicht, wenn der Daumen auf den Tasten eine Ebene mit dem Unterarm bildet, der Ellenbogen jedoch leicht erhöht ist. Halten Sie außerdem etwas Abstand zum Instrument. Die Faustregel besagt, dass eine Katze auf Ihrem Schoß Platz finden sollte. Sitzen Sie aufrecht mit geradem Rücken, ohne die Schultern anzuheben.

Was kostet ein Klavierhocker?

Ein hochwertiger höhenverstellbarer Klavierhocker mit Drehmechanik oder Liftomat kostet zwischen 100 und 200 Euro. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen runden und eckigen Modellen sowie unterschiedlichen Farben. Sehr beliebt sind schwarze Klavierhocker.