Warenkorb
0
0,00 €

Verstärker

Gitarrenverstärker kaufen

Ursprünglich wurde der Gitarrenverstärker entwickelt, um dem Instrument im Orchester oder in der Big Band mehr Lautstärke zu verleihen. Dazu bekamen akustische Gitarren Tonabnehmer. Bis Mitte der 1960er-Jahre ging es um einen klaren, hörbaren Sound. Erst danach wurden Verzerrungen, die durch voll aufgedrehte und übersteuerte Endstufen automatisch entstanden, fester Bestandteil der Musik. Ein frühes Beispiel dafür ist das weltberühmte Satisfaction-Gitarrenriff von Keith Richards 1965. Heute beeinflussen die Amplifier (englisch für Verstärker, Kurzform: Amps) das Klangbild maßgeblich. Bei Pianelli erhalten Sie hochwertige Verstärker für E-Gitarren, Bässe und Akustikgitarren von namhaften Herstellern wie Vox und Stagg zum attraktiven Preis! Weiterlesen >

Artikel 1 bis 15 von 32 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 15 von 32 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter  Liste 

Wie funktioniert ein Gitarrenverstärker?

Die sechs wesentlichen Bestandteile von Gitarrenverstärkern sind: Signaleingang, Vorverstärker mit Gain, Equalizer, Endverstärker, Lautsprecher und Stromversorgung.

  • Signaleingang: Um den Verstärker mit dem Instrument zu verbinden, ist ein Kabel mit 6,35-mm-Mono-Klinkenstecker üblich.
  • Vorverstärker (Preamp): Hier wird das Eingangssignal verstärkt. Der Gain-Regler sorgt für die Verzerrung und beeinflusst den Klang.
  • Equalizer: Mit dem Klangregler werden die Einstellungen für die Frequenzbereiche von Bass, Mitten und Höhen festgelegt.
  • Endverstärker: Die Endstufe verstärkt die Leistung und erhöht damit gleichzeitig die Lautstärke.
  • Lautsprecher: Damit die Verstärkung auch hörbar wird, sind Lautsprecher notwendig – extern oder im Combo-Gehäuse.
  • Netzteil: Ohne Stromversorgung geht nichts, deshalb besitzt ein Gitarrenverstärker ein Netzteil.

 

Röhre, Transistor und Co.

Zur Verstärkung kommen entweder Elektronenröhren, Transistoren oder beides zum Einsatz. Röhrenverstärker bringen den typischen E-Gitarren-Sound dank Übersteuerung des Signals mit sich. Sie zeichnen sich durch ihre nicht lineare Verzerrung aus und werden als besonders laut im Vergleich zu Transistorverstärkern empfunden. Diese haben jedoch auch ihre Vorteile: Nicht zuletzt sind sie günstiger und weniger empfindlich. Hybridmodelle verbinden beide Welten miteinander, wobei meist in der Vorstufe eine Röhrenschaltung und in der Endstufe der Transistor verbaut ist.

 

Für jeden Bedarf den passenden Gitarrenverstärker bei Pianelli online bestellen

Ob Sie gerade erst mit dem Üben auf einer E-Gitarre begonnen haben oder seit Jahrzehnten den E-Bass in Ihrer Band spielen: Für alle Anforderungen finden Sie bei Pianelli einen passenden Gitarrenverstärker, den sie bequem online bestellen können. Vom E-Gitarren-Verstärker für zu Hause, über Akustikgitarren-Verstärker für Singer und Songwriter, bis hin zum High-End-Röhrenverstärker für Profi-Musiker ist alles dabei. Zu den renommierten Marken in unserem Sortiment gehören unter anderem Vox und Stagg.

Klicken Sie hier, um direkt zu den speziellen Verstärkern bei Pianelli zu gelangen:

 

Was kostet ein guter Gitarrenverstärker?

Wenn Sie einen Gitarrenverstärker kaufen wollen, haben Sie die Wahl aus unterschiedlichen Preisklassen. Günstige Modelle für Einsteiger von Stagg sind schon für weniger als 100 Euro erhältlich. Die beliebten Kopfhörerverstärker von Vox kosten sogar nicht einmal 50 Euro. Das mittlere Segment hält Varianten zwischen 150 und 700 Euro bereit. Hier kommt es bereits darauf an, ob es ein Transistor- oder Röhrenverstärker werden soll. Der High-End-Bereich für ambitionierte Gitarristen und Bassisten beginnt bei rund 1.000 Euro und hat nach oben keine Grenzen.

 

Welches Kabel passt zum Verstärker?

Beim Kauf eines Gitarrenkabels sind drei Eigenschaften wichtig:

  1. verlustfreie Übertragung des Signals in einwandfreier Qualität und ohne Nebengeräusche
  2. Flexibilität
  3. Robustheit

Hier im Onlineshop von Pianelli halten wir die passenden Modelle in verschiedenen Längen und samt Klinkenstecker für Sie bereit.

 

Welcher Gitarrenverstärker ist der richtige für mich?

Gitarrenverstärker werden in drei Bautypen unterschieden. Hinsichtlich des Aufbaus und der Zusammensetzung gibt es diese Set-ups:

  • Combo: Verstärker und Lautsprecher in einem Gehäuse
  • Half Stack: Verstärker (Topteil) und ein separater Lautsprecher
  • Full Stack: Verstärker (Topteil) und zwei separate Lautsprecher

Bei der Combo müssen Verstärker und Lautsprecher nicht erst verkabelt werden, was Transport und Aufbau erleichtert. Die kompakte Form und der günstige Preis sprechen vor allem Einsteiger und Fortgeschrittene an, die privat üben oder in kleineren Locations spielen. Mit einem Half oder Full Stack profitieren Sie dagegen von einer besonders hohen Leistung und optimalen Flexibilität, sodass sich das Set-up variabel ergänzen lässt. Durch größere Lautsprecher kann auch eine extremere Lautstärke erreicht werden.

Combo oder Stack – das ist eine Frage der Ansprüche und Einsatzzwecke. Zugleich kommt es darauf an, ob es ein Röhrenverstärker, ein Transistorverstärker oder ein Hybridmodell werden soll. Auch dabei spielen die eigenen Vorlieben, aber auch das Budget eine Rolle. Wollen Sie einen Gitarrenverstärker kaufen und sind nicht sicher, welcher der beste für Sie ist, rufen Sie uns gern an oder kommen Sie in unserem Jenaer Musikhaus vorbei. Unsere Experten beraten Sie gern!

-->